Schnell Abnehmen und dabei den Stoffwechsel anregen!

von stuma am 4. Mai 2013

Methoden zum Abnehmen gibt es wie Sand am Meer. Allein die Werbung verspricht hunderte Mittelchen, mit denen Übergewichtige binnen kurzer Zeit ihre Pfunde  verlieren sollen. Echte Erfolge bieten jedoch nur die wenigstens. Dabei gibt es einige Methoden, mit denen der Gewichtsverlust ohne großen Aufwand und ohne Hungern realisierbar ist. Das Geheimnis lautet: Schnell Abnehmen – Stoffwechsel anregen!

 

 

 

 

Zusammenhang zwischen Stoffwechsel und Gewichtsabnahme

 

Mit Hilfe des Stoffwechsels wandelt der Körper Nahrungsmittel in für den Körper aufnehmbare Stoffe um. Nach der Umwandlung gelangen die Stoffe zu den jeweiligen Körperzellen, die damit optimal arbeiten können. Überflüssige Stoffe sortiert das System aus führt sie ab.

Läuft der Stoffwechsel reibungslos, erhält jede Zelle genau die Energie, die sie für ihre Funktion benötigt. Überflüssiges Fett bleibt in diesem Fall nicht im Körper.

Einen perfekten Stoffwechsel besitzen allerdings die wenigsten Menschen. Die Geschwindigkeit der Stoffumwandlung hängt von zahlreichen Faktoren ab, darunter fallen die Muskelmasse, sportliche Aktivitäten, Stress und die Anzahl der Mahlzeiten pro Tag.

Außerdem bringt eine unausgewogene ungleichmäßige Ernährung den Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht. Es gibt jedoch zahlreiche Tricks, den Abbau beziehungsweise die Umwandlung der Nährstoffe zu beschleunigen.

 

Ausreichend trinken

 

Die einfachste Möglichkeit, das Prinzip ”Schnell Abnehmen und dabei den Stoffwechsel anregen” zu verwirklichen besteht im Trinken von Wasser. Empfehlungen gehen zu rund drei Litern stilles Wasser pro Tag. Nach 19 Uhr sollte sich der Konsum jedoch auf ein Minimum beschränken, das sich ansonsten zu viel Wasser einlagert.

Wasser besitzt einerseits keine Kalorien und sorgt andererseits für den Abtransport von Giftstoffen. Wer sich nicht allein auf das Trinken von Wasser beschränken möchte, kann stattdessen ungesüßten Tee trinken. In dieser Hinsicht hat sich insbesondere grüner Tee bewährt.
Mittlerweile gehen Experten davon aus, dass auch Kaffee und schwarzer Tee durchaus zu der Tagesgesamtmenge an Flüssigkeit hinzuzurechnen  ist. Allerdings sollten Personen, die abnehmen möchten, nicht den Großteil davon in Form dieser koffeinhaltigen Getränke zu sich nehmen.

 

Tipps für Lebensmittel

 

Insgesamt gilt beim Thema Lebensmittel die Devise nährstoffhaltige Produkte zu sich zu nehmen. Wer bewusst drauf achtet, hat schon einen Teil des Stoffwechselanregungs-Programms erfüllt. Zudem existieren bestimmte Lebensmittel, die den Stoffwechsel besonders effektiv in Gang bringen. Dazu gehört ballaststoffreiche Nahrung wie Gemüse und Obst. Die Ballaststoffe führen eher zu einem Sättigungsgefühl, der Körper erhält alle notwendigen Stoffe, um optimal zu funktionieren.

Scharfe Nahrungsmittel oder Nahrungsmittel mit Bitterstoffen sind in diesem Zusammenhang besonders erwähnenswert. Bei Obst stechen beispielsweise Grapefruits oder Blutorangen hervor. Wer scharfes Essen verträgt, kann mit Gewürzen wie Ingwer, Curry, Meerrettich oder Chili erstaunliche Erfolge erzielen.

 

Anzahl und Verteilung der Mahlzeiten

 

Neben der Beachtung bestimmter Flüssigkeitsmengen und Nährstoffe spielt die Verteilung der Mahlzeiten eine entscheidende Rolle. Wer nur einmal am Tag isst und zu dieser Mahlzeit große Mengen zu sich nimmt, tut seinem Körper keinen Gefallen. In diesem Fall ist der Stoffwechsel überlastet. Die übermäßigen Mengen an Nährstoffen kann der Körper nicht verbrauchen und wandelt sie daher in Fett um.

Sinnvoller ist es, das Essen gleichmäßig über den Tag zu verteilen. Dabei müssen Betroffene sich nicht unbedingt auf die obligatorischen drei Mahlzeiten pro Tag beschränken. Wichtig ist lediglich, dass sie weniger pro Mahlzeit zu sich nehmen und den kleinen Hunger zwischendurch mit einem Apfel, etwas Rohkost oder ungesalzenen Nüssen ruhig stellen. Hungern muss daher niemand.

 

Sport und Bewegung an frischer Luft

 

Die beste Ernährung und ein ausreichender Konsum von stillem Wasser oder Tee erfordern zusätzlich ein bestimmtes Maß an Bewegung, um ohne eine Diät Erfolge beim Abnehmen zu erzielen. Wer demnach das Konzept Abnehmen – Stoffwechsel anregen verwirklichen möchte, sollte jeden Tag für ausreichend Bewegung sorgen. Das heißt nicht, dass ab sofort früh am Morgen eine Marathonstrecke ansteht.

Allein 30 Minuten Bewegung an frischer Luft reichen aus, um den Körper in Schwung zu bringen. Wer kann, sollte statt mit dem Auto mit dem Fahrrad den Weg zur Arbeit antreten, in der Mittagspause bietet sich ein kurzer Spaziergang an. Das bringt nicht nur den Stoffwechsel auf Touren, sondern macht den Kopf frei.

Schnellere Ergebnisse lassen sich natürlich durch regelmäßigen Sport erzielen. Ob Laufen, Tennis spielen, Walken, Skaten oder Schwimmen – die Sportart bleibt jedem selbst überlassen.

Wichtig ist nur, die Ausdauer zu bewahren, damit sich der Stoffwechsel nachhaltig verbessert. Die Abnehmergebnisse zeigen sich allerdings nicht über Nacht, sondern erstrecken sich über Wochen und Monate. Dafür bleibt der unerwünschte Jo-Jo-Effekt aus und der Körper ist weniger belastet.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
Schnell Abnehmen und dabei den Stoffwechsel anregen!, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

{ 0 Kommentare… jetzt einen hinzufügen }

Einen Kommentar hinterlassen

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: